3.Mannschaft siegt im vorgezogenen Meisterschaftsspiel beim RSK Versmold 2

Bereits am 14.10.2016 musste die Drittvertretung beim RSK Versmold 2 antreten.  Ziel war es, den Zusatzpunkt zu erkämpfen, zumal sich die Versmolder mit Martin Börschmann aus der Erstvertretung erheblich verstärkt hatten. Wie zunächst zu befürchten war, legte Börschmann gleich im 1. Block das Tagesbestergebnis von 819 Holz vor. Sein Mannschaftskollege erzielte gute 751 Holz. Auf Ostbeverner Seite konnten allerdings Rudi Knemeyer mit 776 Holz und Stephan Silge mit 731 Holz sehr gut dagegenhalten, so dass der Rückstand für den 2. Ostbeverner Block bereits 63 Holz betrug. Nunmehr waren auf Blau-Weißer Seite Johannes und Nico Hornig gefordert, den Rückstand nicht größer werden zu lassen oder gar noch das Gesamtergebnis umzudrehen. Allerdings hatte Johannes Hornig nicht seinen besten Tag und mußte sich letztlich mit mageren 664 Hoz zufrieden geben. Ganz anders dagegen spielte Nico Hornig auf. Auf allen 4 Bahnen fand er von Anfang an den richtigen Weg und erzielte mit 802 Holz das zweitbeste Ergebnis. Da die beiden Versmolder Kegler an diesem Tag nicht an ihre gewohnten Ergebnisse herankamen und "nur" 694 bzw. 678 Holz erkegelten, reichte es am Ende für einen 3 : 0 Sieg der Blau-Weißen mit 2973 Holz : 2942 Holz. Die Zusatzwertung ging 18 : 18 aus. 

1. Mannschaft fährt souveränen Sieg gegen RSK Versmold 1 ein

Obwohl den Versmolder Keglern mit Martin Börschmann durchaus eine Chance auf den Gewinn des Zusatzpunktes zuzutrauen war, wurde deren Hoffnung gleich im 1. Block durch Markus Bäumer mit 833 Holz und Harald Jochmann mit 782 Holz zunichte gemacht. Börschmann konnte diesen Ergebnissen nur 768 Holz und sein Partner 771 Holz entgegensetzen. Mit einem Vorsprung von 76 Holz konnten Klaus Auf der Landwehr (757 Holz) und Michael Hornig, der einen Superlauf hatte und mit 858 Holz das Tagesbestergebnis erzielte, die anderen Versmolder Kegler auf Distanz halten, zumal der Versmolder Dieter Renner verletzungsbedingt mit lediglich 261 Holz seinen Durchgang nicht beenden konnte. Auch die 713 Holz des vierten Versmolders konnten an dem letztlich sehr deutlichen Sieg der Blau-Weißen nichts ändern. Mit einem neuen Mannschaftsrekord gewann Ostbevern 1 mit 3230 : 2513 Holz, Zusatzwertung 24 : 12 und 3 : 0.

2. Mannschaft in Lahde/Quetzen 1 auf verlorenem Posten

Auf verlorenem Posten stand die Zweitvertretung beim Auswärtsspiel in Lahde/Quetzen. Auf den nicht nur unbekannten sondern auch schwierigen Bahnen konnte keiner der Blau-Weißen an seine bisherigen Leistungen anknüpfen. Mannschaftsbester wurde Nico Hornig mit 718 Holz. Ihm folgten Thomas Hornig mit 699 Holz, Tobias Hesmer mit 644 Holz und Michael Reinhardt mit 611 Holz. Das Spiel wurde mit 3 : 0 klar verloren. Gesamtholzzahl 2846 : 2672 Holz. Auch die Zusatzwertung ging deutlich mit 24 : 12 an Lahde/Quetzen.