Aktuelles

Erste Mannschaft gewinnt im Halbfinale gegen den SKC Greste 1

Am Samstag, 07.04.2018 stand die mit Spannung erwartete Pokal-Begegnung BSV Ostbevern 1 gegen den SKC Greste 1 an. Um 13.00 Uhr begann die Partie im EASTSIDE. Der SKC Greste 1, etabliert in der Regionalliga, ging als leichter Favorit in die Begegnung und konnte auch im ersten Block seiner Favoritenrolle gerecht werden. Auf Ostbeverner Seite begannen Martin Börschmann und Christoph Karmann äußerst nervös und lagen bereits nach der jeweils ersten  Bahn mit 47 Holz im Rückstand. Im Verlauf des Spieles konnten sich aber beide Kegler steigern und verkürzten den Rückstand auf 13. Holz. Börschmann erkegelte 731 Holz, Karmann kam auf 785 Holz.  Somit war weiterhin für Spannung gesorgt, da nun von beiden Mannschaften die vermeintlich besten Kegler ran mussten. Für Ostbevern spielten Michael Hornig und Markus Bäumer. Auf Grester Seite stand mit Thorsten Schäfer ein erfahrener ehemaliger Bundesligakegler auf der Bahn. Auch sein Mitspieler konnte in der Vergangenheit immer mit guten Leistungen glänzen. So begannen die beiden Kegler aus Greste auch furios mit guten Ergebnissen und konnten ihren Vorsprung stetig ausbauen, obwohl die heimischen Kegler auch sehr gute Leistungen ablieferten.  Aber wie das manchmal so ist, auf der dritten zu spielenden Bahn platzte plötzlich der Knoten auf Ostbeverner Seite und die gegnerischen Spieler hatten so ihre Mühe mit den Bahnen. Konsequenz hieraus war, dass man 58 Holz gegenüber dem Gegner aufholte und plötzlich mit 7 Holz Vorsprung vor der letzten Bahn führte. Um den nun möglichen Sieg  zu erringen, durften die Gegenspieler nicht wieder davon ziehen. Mit ihrer entsprechenden Erfahrung hielten Markus Bäumer mit 787 Holz und Michael Hornig mit 800 Holz nicht nur gut dagegen sondern erhöhten auch noch den Vorsprung auf 40 Holz. Das Spiel endete somit 3103 : 3063 Holz für Ostbevern. Lohn des Sieges ist das Finale des Westfalenpokals, an dem 4 Mannschaften teilnehmen, das am 26.05.2018 ausgetragen wird.

Trotz des knappen Sieges der Heimmannschaft erzielte Torsten Schäfer mit 805 Holz das Tagesbestergebnis.

Letztlich war dieser Vergleich mit dem SKC Greste auch eine Standortbestimmung für die Ostbeverner Kegler, da man in der kommenden Saison in der Regionalliga wieder aufeinandertreffen wird.