2. Runde  im Westfalenpokal

Erste und Zweite Mannschaft müssen in der 2. Pokalrunde antreten, beide Mannschaften haben ein schweres Los erwischt

Am 23.12. muss die 1. Mannschaft für das Pokalspiel nach Meinerzhagen reisen und gegen die dortige  1. Mannschaft, die in der Westfalenliga 2 etabliert ist, antreten. Sicherlich wird es für die Blau-Weißen ein schweres Spiel werden, zumal die dortigen Kegelbahnen für unsere Spieler völliges Neuland sind. Allerdings sind die Bahnen wohl gut eingestellt, da nicht nur die dortigen Heimspieler sondern auch viele Spieler der gegnerischen Mannschaften in dieser Liga Ergebnisse, die die 800er Marke übersteigen, erzielen. Da im Pokalwettbewerb lediglich 4 Spieler zu einer Mannschaft gehören, wollen Michael Hornig, Christoph Nowag sowie Marc Schelhove und Martin Börschmann dort unter Beweis stellen, dass sie auch in der Lage sind, entsprechende Holzzahlen zu spielen.

2. Mannschaft hat am 30.12.2018 um 11.00 Uhr den KSK Lage 1 im Pokal zu Gast

Am Sonntag, den 30.12.2018 muss der Westfalenligist KSK Lage 1, der bekanntermaßen mit unserer 1. Mannschaft in einer Liga spielt, im heimischen Eastside um 11.00 Uhr gegen die Zweitvertretung antreten. Die heimischen Kegler wollen nichts unversucht lassen um den  Gegner aus dem Pokalwettbewerb zu werfen. Insofern wollen sich Harald Jochmann, Klaus Auf der Landwehr, Markus Meckmann so teuer wie möglich verkaufen. Allerdings steht derzeit noch nicht fest, wer der vierte Kegler auf Ostbeverner Seite sein wird. Das wird innerhalb der Mannschaft in den nächsten Tagen noch geklärt.