6. Spieltag am 28.10.2018

1. Mannschaft hat den Tabellenführer aus Tecklenburg zu Gast

Am 28.10. kommt es zum Aufeinandertreffen des Tabellenzweiten gegen den derzeitigen Klassenprimus aus Tecklenburg zum Showdown. Auch in dieser Partie wollen Martin Börschmann, Markus Czauderna, Marc Schelhove, Christoph Nowag, Michael und Nico Hornig zeigen, zu welchen Leistungen sie auf ihren Heimbahnen fähig sind. Gegen den Tabellenführer dürfte das keine leichte Aufgabe werden, aber die Blau-Weißen werden alles daran setzen, drei wichtige Punkte im Titelkampf in den eigenen Reihen zu behalten. Ein entsprechender Sieg könnte schon eine kleine Vorentscheidung um den Platz an der Sonne zu sein.

 

2. Mannschaft muss um 10.00 Uhr beim derzeit Vorletzten in Borghorst antreten.

 

Die Zweitvertretung muss am 28.10. auswärts in Borghorst antreten. Da die Borghorster Kegler sehr schwer in die Saison gestartet sind und bereits schon 2 von 3 Heimspielen verloren haben,   wollen Harald Jochmann, Rudi Knemeyer, Klaus Auf der Landwehr und Markus Meckmann versuchen, 3 weitere Punkte aus Borghorst zu entführen und damit ihren Platz im derzeitigen Mittelfeld zu festigen.

 

3. Mannschaft spielt um 15.30 Uhr in Münster gegen den dortigen ESV/DJK 5

In ihrer vierten Begegnung muss die Drittvertretung beim ESV Münster/DJK Buldern 5 antreten.  Die Spieler des Gastgebers, alles Spieler, die bisher dem Verein Adler Buldern angehörten,  sind den Blau-Weißen durchaus bekannt. Allerdings haben die gastgebenden Spieler noch erhebliche Probleme mit ihrer eigenen "neuen" Bahnanlage, so dass sich die Gäste aus Ostbevern, die mit Johannes und Janek Hornig, Marlon Cord und Tim Höppener-Loevenich antreten werden,  durchaus zutrauen, mindestens einen Punkt aus Münster zu entführen.