Der 3. Spieltag lief für die 3 Mannschaften der Sportkegler optimal.

Wie schon berichtet, konnte die 2. Mannschaft bei dem vorgezogenen Spiel am 20.09.2015 einen glatten 3 : 0 Sieg aus Laer mitbringen.

Am Samstag hatte die Erstvertretung den DJK G.-W. Nottuln 1 zu Gast. Bereits im ersten Block wurden der Gastmannschaft ihre Grenzen aufgezeigt. So spielte  Markus Bäumer 841 Holz. Dem stand Martin Börschmann mit 814 Holz kaum nach. Auf Seiten der Nottulner wurden 741 und 764 Holz erzielt, so dass der zweite Ostbeverner Block mit einem Vorsprung von 150 Holz auf die Bahnen ging. Auch hier dominierten die heimischen Kegler mit Rudi Knemeyer, der 801 Holz erzielte. Lediglich Michael Hornig, der nicht seinen besten Tag mit 752 Holz hatte, musste einigen Gegenspielern den Vortritt lassen. Für Nottuln standen zum Schluss noch 778 und 756 Holz zu Buche. Letztlich gewannen Ostbeverns Kegler mit 3208 : 3039 Holz und die Zusatzwertung 23:13 ganz klar mit 3:0.

Ebenfalls mit einen deutlichen Vorsprung  von 3031 : 2551 Holz konnte die 3. Mannschaft des BSV ihren Gast  KSC Lengerich 3 nach Hause schicken. Für den BSV waren am Start Johannes Hornig (745 Holz), Bernhard Grave (737 Holz), Michael Reinhardt (762 Holz) und als Tagesbester Nico Hornig  (787 Holz). Da der beste Vertreter Lengerichs lediglich 658 Holz erzielte, ergab sich auch bei der Zusatzwertung ein ganz klares 26:10. Alle 3 Punkte blieben somit an der Bever.