1. Mannschaft verliert unglücklich gegen den Aufsteiger SC Reckenfeld

Am letzten Spieltag fehlte Markus Bäumer berufsbedingt. Daher sollte Bernhard Grave ihn in der 1. Mannschaft vertreten. Obwohl es für die Blau-Weißen um nichts mehr ging, begann Bernhard äußerst nervös und konnte seine Nervosität während des gesamten Durchgangs nicht ablegen. Dadurch unterliefen ihm viele ungewohnte Fehler und er konnte lediglich 575 Holz zum Gesamtergebnis beisteuern. Besser machte es Martin Börschmann in seinem letzten Spiel für die BSVler. Er erzielte 776 Holz. Somit stand der 2. Block aus Ostbevern schon auf verlorenem Posten, da der Rückstand zu Reckenfeld bereits 166 Holz betrug. Da aber Rudi Knemeyer mit 781 Holz und Michael Hornig 832 Holz hervorragende Ergebnisse erzielten, konnten sie zwar den Rückstand auf Reeckenfeld erheblich reduzieren. Letztlich mußten sie aber dem Gegner mit eine Vorsprung von nur noch 49 Holz den Vortritt lassen. Das Spiel ging somit mit 3013 : 2964 Holz und 3 : 0 an Reckenfeld, die mit diesem Sieg klar die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Regionalliga   besiegelten.

2. Mannschaft untermauert seine Spitzenstellung mit klarem Sieg gegen den KSC Lengerich 2

Auch im letzten Heimspiel zeigte die Zweitvertretung ihre Heimstärke und ließ dem KSC Lengerich 2 keine Chance auf einen möglichen Punkt. Bereits im 1. Block legten Harald Jochmann mit 779 Holz und Nico Hornig mit 748 Holz den Grundstein zum Sieg. Dazu trugen Klaus  Auf der Landwehr 753 Holz und Thomas Hornig 734 Holz bei. Mit einem klaren 3014 : 2818 und 3 : 0 Punkten war es ein würdiger Saisonabschluss für die 2. Mannschaft, die in der kommenden Saison, wie die Erstvertretung in der Oberliga, allerdings in einer anderen Gruppe, antreten wird.