Deutlicher Auswärtssieg der Ersten

Mit einer soliden Leistung kehrten die Sportkegler aus Minden zurück. Auf den nicht einfach zu spielenden Bahnen zeigten gleich im ersten Block Martin Börschmann mit 756 Holz und Rudi Knemeyer mit 761 Holz den Hausherren, was auf deren Bahnen möglich ist. Die Mindener hatten diesen Ergebnissen lediglich 711 und 709 Holz entgegen zu setzen.  Auch im zweiten Block dominierten Markus Bäumer mit 780 Holz und Michael Hornig mit 781 Holz ihre Gegenspieler, die 736 und 710 Holz erzielten. Am Ende stand ein klarer 3 : 0 Sieg für Ostbevern 1 auf dem Zettel. Das Spiel wurde mit 3078 : 2866 und einer Zusatzwertung von 26 : 10 gewonnen. Da Reckenfeld und Buldern in ihren Spielen patzten, beträgt der Rückstand auf den begehrten Aufstiegsplatz derzeit nur noch 5 Punkte.  Diesen Rückstand wollen die Blau-Weißen in den noch ausstehenden 6 Spielen wettmachen, so dass doch noch die Möglichkeit des Wiederaufstiegs gegeben ist.

2. Mannschaft verschenk einen Punkt

Im ersten Spiel der Rückrunde hatte die 2. Mannschaft den SKV Oelde 1 zu Gast. Trotz nervösen Beginns konnten sich Harald Jochmann (797 Holz) und Nico Hornig (756 Holz) gegenüber ihren Kontrahenden aus Oelde, die 766 und 720 Holz erzielten, erfolgreich durchsetzen und gaben ihren Mannschaftskollegen einen Vorsprung von 67 Holz mit. Diesen Vorsprung konnten Klaus Auf der Landwehr (754) und Thomas Hornig (701) geringfügig auf 69 Holz ausbauen. Somit konnte die Zweite für ihren Sieg 2 Punkte einfahren. Da jedoch Thomas Hornig auf den Bahnen gar nicht so recht klar kam und lediglich 701 Holz erzielte, konnten alle Spieler aus Oelde an ihm vorbeiziehen und sich dadurch den wichtigen Zusatzpunkt erkämpfen. Endergebnis somit 3008 : 2939 Holz. Zusatzwertung 20 : 16  und somit nur 2 : 1 für Ostbevern 2. Trotz des Punktverlustes konnte der Vorsprung gegenüber dem Tabellenzweiten aus Laer auf nun 3 Punkte vergrößert werden, da die Laerer in Lengerich nicht gewinnen konnten.