Am 5. Spieltag war für die Erstvertretung im Auswärtsspiel in Buldern absolut nichts zu holen. Keiner unserer Spieler konnt an die gewohnten Leistungen aus der Vergangenheit anknüpfen. Lediglich Michael Hornig konnte mit 721 Holz die 700er Marke knacken. Martin Börschmann (685) Markus Bäumer (696) und Thomas Hornig (677), der für den verletzten Rudi Knemeyer kurzfristig einspringen mußte, blieben weit unter ihren Möglichkeiten. Das Spiel endete somit für Buldern 3 : 0 und einem Gesamtergebnis von 3031 : 2779,  Zusatzwertung  26 : 10. Trotz dieser Niederlage konnte der 3. Tabellenplatz gehalten werden. Allerdings beträgt der Abstand zu den beiden führenden Mannschaften nun schon 5 Punkte.

Besser machte es dagegen die 2. Mannschaft bei ihrem Heimspiel. Durch einen überragenden Harald Jochmann, der mit 837 Holz das Tagesbestergebnis erzielte und Nico Hornig mit 776 Holz konnte man im ersten Block dem Gegner aus Gütersloh/Rheda 3 bereits 216 Holz abnehmen. Anschließend standen Klaus Auf der Landwehr (779 Holz) und Thomas Hornig (792 Holz) ihren Mitspielern in Nichts nach und distanzierten ihre Gegner um weitere 127 Holz, so dass es am Ende eine klare Angelegenheit für die Heimmannschaft wurde. Das Spiel endete für Ostbevern 2 mit 3 : 0, 3184 : 2841 und einer Zusatzwertung von 26 : 10.

Auch die Drittvertretung konnte sich in ihrem Heimspiel gegen RSK Versmold 3 mit einem 3 : 0 durchsetzen.  Für Ostbevern 3 starteten Johannes Hornig mit 718 Holz und Martin Geisler mit 532 Holz an.  Trotz des nicht überragenden Ergebnisses  von M. Geisler, der seine ersten Mannschaftseinsatz hatte, lag Ostbevern 3 mit 190 Holz in Führung, als der zweite Block auf die Bahnen ging. Zunächst schien alles eine klare Angelegenheit für die Heimmannschaft zu werden. Aber anfangs schwächelten die beiden Heimspieler ein wenig, im Gegensatz zu den Gastspielern. Auch wenn der Gesamtsieg nie in Gefahr geriet, ging es doch um dem Zusatzpunkt. In der zweiten Hälfte konnten sich Michael Reinhardt (747 Holz) und Bernhard Grave (696 Holz) noch steigern und ihre Gegenspieler in Schach halten, so dass es letztlich doch noch zu einem klaren Gesamtsieg von 2693 : 2427 Holz reichte. In der Zusatzwertung reichte ein 22 : 14 für den 3 : 0 Gesamtsieg. Für die 3. Mannschaft ist nun die Hinrunde beendet und man führt die Tabelle souverän mit 12 : 0 Punkten vor dem Tabellenzweiten aus Buldern (5 Punkte Rückstand) an.