3. Mannschaft kehrt mit leeren Händen aus Borghorst zurück.

Am Sonntag, 06.10.2019 startete die 3. Mannschaft in Borghorst in den Kampf um die Tabellenführung. Dabei entstand auf der 2-Bahn-Anlage von Anfang an ein spannender Wettkampf zwischen den beiden Mannschaften. Als erster Kegler für die Spielgemeinschaft erzielte Klaus auf der Landwehr 697 Holz. Sein Gegner erreichte 733 Holz.
Mit einem Rückstand von 36 Holz ging Bernhard Grave auf die Bahn und erzielte gute 722 Holz. Auf Borghorster Seite wurde währenddessen das Tages-Bestergebnis von 765 Holz erzielt und der Vorsprung somit auf 79 Holz erhöht.
Als dritter Spieler startete Harald Jochmann in seinen Durchgang. Er spielte starke 747 Holz und nahm seinem Gegner damit 35 Holz ab, da dieser nur 712 Holz erzielte.
Vor dem letzten Spieler gab es also einen Rückstand von 44 Holz - alles ist noch drin und der Zusatzpunkt zum Greifen nah!
So startete Markus Meckmann hoch motiviert als Schlusspieler der SpG. Leider lief es nicht ganz so, wie erhofft und am Ende standen 697 Holz für Meckmann, 759 für seinen Gegenspieler.

Somit endete das Spiel mit 2863 : 2969 Holz, 13 : 23 in der Zusatzwertung, 0 : 3 als Endergebnis.

Mit dieser Niederlage hat man die Tabellenführung vorerst an Borghorst abgegeben, aber noch ist die Saison lang!

 

6. Mannschaft siegt Kampflos

Aus gesundheitlichen Gründen musste Nottuln 2 das Spiel gegen die 6. Mannschaft der SpG absagen. Dadurch ergibt sich ein 3 : 0 (Zusatzwertung 26 : 0) für die SpG.