Tabellenführer bringt einen Punkt aus Gütersloh mit

Die Kegler um Michael Hornig konnten auch in ihrem fünften Auswärtsspiel den wichtigen Zusatzpunkt erringen und dadurch die Tabellenführung vor dem nun ärgsten Verfolger , der KSK Lage 1 mit 2 Punkten Vorsprung behaupten.

In Gütersloh, bei der dortigen 2. Mannschaft, entwickelte sich von Beginn an ein spannendes Spiel. Die Gütersloher wollten sich natürlich für die haushohe Niederlage, die sie in Ostbevern einstecken mussten, auf eigenen Bahnen rehabilitieren. So setzten sie auch gleich zu Beginn des Spiels einen Spieler aus ihrer 1. Mannschaft (NRW-Liga) ein, der prompt das Tagesbestergebnis mit 828 Holz hinlegte. Sein Mitspieler steuerte 787 Holz bei. Auf Ostbeverner Seite hielten Marc Schelhove mit 806 Holz und Martin Börschmann mit 815 Holz gut dagegen, so dass man sich einen hauchdünnen Vorsprung von 6 Holz erarbeitete. Anschließend konnten Markus Czauderna mit 766 Holz und Nico Hornig mit 763 Holz nicht ganz mit ihren Gegenspielern mithalten, so dass man nun mit 13 Holz in Rückstand geriet. Leider konnten auch im letzten Block Michael Hornig mit 772 Holz und Christoph Nowag mit 765 Holz nicht an ihre bisherigen Leistungen anknüpfen und diesen Rückstand  wettmachen, so dass das Spiel letztlich mit 61 Holz Vorsprung an den Gastgeber ging. Durch die guten Einzelergebnisse der Ostbeverner Spieler reichte es allerdings zum Gewinn des Zusatzpunktes. Am Ende hieß es für die Gütersloher 2 : 1, 4748 : 4687 Holz, Zusatzwertung 46 : 32. Durch diesen Punktgewinn kann Ostbevern weiterhin die Tabellenführung behaupten, allerdings hat sich der Vorsprung gegen den nunmehrigen Tabellenzweiten aus Lage auf 2 Punkte verringert, da Lage sein Auswärtsspiel in Greste klar gewinnen konnte.

2. Mannschaft gewinnt mit 2 : 1 gegen BW Ottmarsbocholt 1

Nach der Heimniederlage vom letzten Wochenende haben sich die Kegler gut erholt und konnten nun den SC BW Ottmarsbocholt mit 2 ; 1 besiegen. So begann Harald Jochmann mit guten 766 Holz, Bernhard Grave, der den verhinderten Rudi Knemeyer vertrat, steuerte 641 Holz bei. Die beiden Ottmarsbocholter Kegler spielten auf gleichem Niveau, so dass sich die Heimmannschaft lediglich 1 Holz Vorsprung erarbeiten konnte. Im 2. Block änderte sich dieser Vorsprung allerdings rapide, da Markus Meckmann 722 Holz und Klaus Auf der Landwehr 776 Holz trafen, ihre Gegenspieler hier allerdings nicht mehr mithalten konnten. Am Ende hieß es 2905 : 2753 Holz für Ostbevern. Durch die ungewohnt schwache Leistung von B. Grave, dessen Ergebnis von 3 Gastspielern übertroffen wurde, ging der Zusatzpunkt an Ottmarsbocholt. Mit diesem Sieg hat sich die 2. Mannschaft im Mittelfeld der Oberliga 1 festgesetzt und ist derzeit 6 Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt.