Erste Mannschaft gewinnt erneut auswärts und hat damit den Meistertitel errungen.

Am vorletzten Spieltag musste die Erstvertretung in Lengerich gegen die 2. Mannschaft der Tecklenburger Sportkegler antreten. Das ausgegebene Ziel für diese Begegnung war, wenigstens den Zusatzpunkt zu erringen, um an der Tabellenspitze zu bleiben. Aber gleich zu Beginn legten Martin Börschmann mit 811 Holz und Marc Schelhove mit 821 Holz einen guten Grundstock für den späteren Sieg. Mit 114 Holz Vorsprung konnten Nico Hornig mit 761 Holz und Markus Czauderna mit 772 Holz diesen Vorsprung nicht halten, da auf Tecklenburger Seite zweimal die 800er Marke übertroffen wurde. So musste sich das Spiel im letzten Block entscheiden. Da auch Christoph Nowag mit 806 Holz und Michael Hornig mit 841 Holz ihre Gegner hinter sich lassen konnten, stand es am Ende 3 : 0, 4818 : 4707 Holz, Zusatzwertung 45 : 33 für Ostbevern. Da gleichzeitig der KSK Lage lediglich einen Punkt auswärts gewinnen konnte, führt Ostbevern nunmehr mit 5 Punkten Vorsprung die Tabelle an. Egal, wie die Spiele am letzten Spieltag auch ausgehen, es ist nicht mehr möglich, den ersten Platz zu verlieren. Letztlich wollen die heimischen Kegler, die auf ihren Heimbahnen bisher noch keinen Punkt abgegeben haben, auch am letzten Spieltag eine weiße Weste behalten und durch einen Sieg gegen die Friesen aus Klafeld-Geisweid diesem Nimbus wahren.

2. Mannschaft sichert sich den Klassenerhalt

In ihrem letzten Heimspiel konnten sich die Kegler der Zweitvertretung gegen die Mannschaft des TV Borghorst 1 mit 2 : 1 durchsetzen. So begannen Harald Jochmann mit 758 Holz und Nico Hornig mit tollen 805 Holz und konnten so einen Vorsprung von 70 Holz herausarbeiten. Anschließend holten Klaus Auf der Landwehr 725 Holz und Markus Meckmann nur 654 Holz. Da aber auch ihre Gegner schwächelten, reichte es am Ende zu einem Sieg mit 2 : 1, 2942 : 2808 Holz, Zusatzwertung 20 : 16. Durch diesen Sieg konnte der Klassenerhalt sichergestellt werden, da noch mindestens 3 Mannschaften hinter Ostbevern liegen und nicht mehr in der Lage sind, punktemäßig aufzuholen.

3. Mannschaft wahrt die Aufstiegschancen

Im Anschluss an das Spiel der Zweiten musste noch die dritte Mannschaft gegen ESV Münster/DJK Buldern 5 antreten. Auch in dieser Begegnung konnte die Heimmannschaft einen klaren Sieg mit 3 : 0, 2667 : 2521 Holz, Zusatzwertung 23 : 13 erringen. Die Ergebnisse im Einzelnen: Stephan Silge 666 Holz, Johannes Hornig 659 Holz, Bernhard Grave 719 Holz und Janek Hornig 623 Holz. Durch diesen Sieg hat sich die Drittvertretung auf jeden Fall den Aufstieg in die Bezirksliga gesichert, da der Meister und der Tabellenzweite aufsteigen. Ob es jedoch zum Meistertitel reicht, wird sich erst am letzten Spieltag entscheiden.