Zweitvertretung unterliegt knapp dem Regionalligisten aus Lage

Am Sonntag, 30.12.2018 hatte die 2. Mannschaft der Sportkegler im Pokal Heimrecht gegen die klassenhöhere Mannschaft des KSK Lage. Lage, die mit unserer Erstvertretung wohl den Meister der Regionalliga 1 unter sich ausmachen, war, wie zu erwarten, mit seinen besten Spielern angereist. Dieses  zeigte sich gleich zu Beginn des Spiels, da sie mit 786 und 774 Holz die besten Tagesergebnisse vorlegten. Auf heimischer Seite konnten Klaus Auf der Landwehr mit 754 Holz und Harald Jochmann mit 738 Holz nicht ganz mithalten, so dass Ostbevern mit 68 Holz in Rückstand geriet. Erstaunlicherweise schwächelten nun die beiden Gastspieler und trafen lediglich noch 721 und 711 Holz. Obwohl die heimischen Spieler Markus Meckmann 736 Holz und Bernhard Grave 727 Holz erzielten, konnten sie die Schwächen der Gegenspieler nicht voll ausnutzen und dadurch den bisherigen Rückstand auf nur noch 37 Holz verringern. Da im Pokal nur die gefallenen Holzzahlen Berücksichtigung finden, mussten die Blau-Weißen in diese knappe Niederlage einwilligen.

Nunmehr kann sich die Zweite Mannschaft voll auf die restlichen Saisonspiele vorbereiten und konzentrieren, um nicht in den Abstiegsstrudel zu gelangen.