Erste gewinnt deutlich gegen Adler Buldern 1

Im letzten Spiel des Jahres 2017 haben die Ostbeverner Kegler wieder einmal ihre Heimstärke demonstriert und dem Gegner aus Buldern, der als Tabellenführer anreiste, keine Chance gelassen. Obwohl im Vorfeld ein sicherlich spannender Vergleich zu erwarten war, zeigten gleich im ersten Block Markus Bäumer mit 833 Holz und Martin Börschmann mit 803 Holz den Gegnern, wer Herr im Haus ist. Den heimischen Ergebnissen konnten die Bulderaner lediglich 735 und 755 Holz entgegensetzen. Damit war die Spannung schon aus dem Spiel, da Ostbevern bereits mit 146 Holz Vorsprung führte.  Anschließend setzten Michael Hornig mit 806 Holz und Christoph Karmann mit 790 Holz den Siegeszug fort. Ihre Gegner erzielten 751 und 731 Holz. Als Belohnung für diesen deutlichen 3 : 0 Sieg mit 3232 : 2972 Holz und der Zusatzwertung von 26 : 10 führt Ostbevern 1 nun die Tabelle an mit einen 2-Punkte-Vorsprung vor dem KSC Lengerich . Buldern ist durch diese Niederlage auf den 3. Platz abgerutscht. Nun heißt es für die Blau-Weißen, diesen Platz in den letzten 5 Spielen zu verteidigen und den Aufstieg in die Regionalliga zu besiegeln.

2. Mannschaft gewinnt in Heller Holz Herford

Wie schon in der Vorwoche berichtet, konnte die Zweitvertretung im vorgezogenen Spiel in Herford  einen weiteren Sieg einfahren. Dadurch, dass der LTV Lippstadt mit 2 : 1 verloren hat, sind nun Lippstadt und Ostbevern 2 punktgleich an der Tabellenspitze. Derzeit ist Lippstadt auf Platz 1, da sie die bessere Zusatzwertung aufweisen.

3. Mannschaft setzt sich gegen Adler Buldern 3 durch.

Im Anschluss an die Erstvertretungen gingen die jeweils 3. Mannschaften von Ostbevern und Buldern auf die Bahnen. Mit soliden Ergebnissen erkegelten Bernhard Grave 626 Holz und Johannes Hornig 703 Holz, mussten allerdings ihre Gegenspieler um 22 Holz ziehen lassen. Mit diesem Rückstand ging nun der 2. Block an den Start. Thomas Hornig spielte mit 757 Holz das Mannschaftsbestergebnis, Markus Meckmann steuerte 731 Holz zum doch noch deutlichen Sieg bei. Besonders zu erwähnen wäre, dass gleich 3 Spieler ihren Durchgang mit jeweils 626 Holz beendeten. Leider war auch eines dieser Ergebnisse auf Ostbeverner Seite, was letztlich der Grund war, dass die Buderner Kegler einen Punkt aus Ostbevern mitnehmen durften. Am Ende stand es 2 : 1, 2817 : 2609 Holz, Zusatzwertung 21 : 15 für Ostbevern 3. Durch diesen Sieg hat auch die Drittvertretung ihren 2. Tabellenplatz in der Liga behalten und steht weiterhin auf einen Aufstiegsplatz.