1. Mannschaft gewinnt deutlich in ESV Minden 2

Für die erste Mannschaft des BSV hat sich die Reise nach Minden gelohnt, brachte man doch drei Punkte von dort mit. Im Vorfeld hatten die Blau-Weißen auf einen Sieg in Minden gehofft, doch dass es am Ende so deutlich wurde, damit konnte man letztlich nicht unbedingt rechnen. Bereits im ersten Block ließen Markus Bäumer mit 790 Holz und Martin Börschmann mit 770 Holz ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance. So konnte anschließend der zweite Ostbeverner Block mit einem klaren Vorsprung von 197 Holz in den Wettkampf eingreifen. Auch Michael Hornig mit 777 Holz und Rudi Knemeyer mit 726 Holz ließen ihre Gegenspieler hinter sich, so dass am Ende ein deutliches 3 : 0 bei 3063 : 2816 Holz und der Zusatzwertung von 25 : 11 für Ostbevern auf dem Spielbericht stand. Durch diesen weiteren Auswärtssieg hat die 1. Mannschaft den zweiten Tabellenplatz untermauert und gleichzeitig den Abstand nach vorne erheblich verringert, da die Adler aus Buldern in Lengerich Federn lassen mussten.

 

2. Mannschaft schlägt den ESV Minden 1 mit 3 : 0.

Die Erstvertretung des ESV Minden war mit dem Vorsatz nach Ostbevern gekommen, mindestens einen Punkt mit nach Hause nehmen zu können. Allerdings kam es letztlich dann doch anders. Von Beginn an entwickelte sich ein äußerst spannendes Spiel, wobei Harald Jochmann mit 757 Holz und Nico Hornig mit 736 Holz ihre Gegner in Schach halten konnten. Die Mindener hatten lediglich 662 und 735 Holz entgegenzusetzen.  Was das Ergebnis von Nico wert war, stellte sich erst am Ende der Begegnung heraus. Mit einem Vorsprung von 96 Holz gingen Christoph Karmann (790 Holz) und Klaus Auf der Landwehr (745 Holz) auf die Bahnen und konnten ihre Gegner ebenfalls auf Distanz halten. Diese aber legten alles in die Waagschale, um doch noch den begehrten Zusatzpunkt zu erringen und beendeten ihr Spiel mit 745 Holz und 735 Holz.  Dadurch, dass nur noch ein gegnerischer Spieler über die 736 Holz von Nico kam, wurde es nichts mehr mit dem Zusatzpunkt für Minden. Somit konnte die Heimmannschaft für sich letztlich doch noch ein klares 3 : 0 mit 3028 : 2877 Holz, Zusatzwertung 24 : 12 für sich verbuchen.