Erste Mannschaft gewinnt deutlich gegen den TV Borghorst 1

Am Sonntag rollten um 11.00 Uhr die ersten Kugeln zwischen der Erstvertretung und den Gästen aus Borghorst. Markus Bäumer (773 Holz) und Martin Börschmann (786 Holz) ließen trotz ihrer eigenen unerwartet mäßigen Ergebnissen ihren Gegenspielern keine Chance und distanzierten die Borghorster Kegler gleich um 122 Holz. Auch im anschließenden zweiten Block konnten Michael Hornig mit 769 Holz und Rudi Knemeyer mit 740 Holz nicht an die von ihnen  gewohnt hohen Holzzahlen anknüpfen, vergrößerten allerdings den Vorsprung noch auf 190 Holz. Am Ende stand dennnoch ein klares 3 : 0, mit 3068 : 2878 Holz und eine Zusatzwertung von 25 : 11 zu Buche. Trotz der bisher schwächsten Heimleistung reichte es dennnoch für einen deutlichen Heimsieg.

1. Mannschaft 001

Zweitvertretung verbucht weiteren Auswärtserfolg

Berits um 10.00 Uhr mußte die zweite Mannschaft bei den Sportfreunden Augustdorf antreten. Hier entwickelte sich von Beginn an ein spannendes und hart umkämpftes Spiel, das letztlich für die Blau-Weißen ein glückliches Ende nahm. Mit einem Vorsprung von 15 Holz gewann Ostbevern 2 das Spiel 3 : 0, bei einer Gesamtholzzahl von 2888 : 2873, Zusatzwertung 18 : 18. Im Einzelnen erzielten Klaus Auf der Landwehr 736 Holz, Nico Hornig 724 Holz, Thomas Hornig 690 Holz und Christoph Karmann 738 Holz. Trotz dieses weiteren Auswärtserfolgs liegen die Blau-Weißen weiterhin auf dem 3. Tabellenplatz, jedoch ist nun ein enger Dreikampf um die Tabellenführung entstanden, da Lippstadt mit 19 Punkten Erster ist, gefolgt von ESV Minden 1 mit 18 Punkten und BSV Ostbevern 2 mit 17 Punkten. Diese Konstellation verspricht für die 3 führenden Mannschaften eine spannende Rückrunde.

2. Mannschaft 002

3. Mannschaft bringt einen Punkt aus Reckenfeld mit

Um 10.00 Uhr mußte die 3. Mannschaft auf der Zwei-Bahnen-Anlage in Reckenfeld antreten. Für Ostbevern 3 ging als Erster Johannes Hornig auf die Bahn. Mit seinen 701 Holz sorgte er für einen Vorsprung von 44 Holz. Markus Meckmann erspielte gute 735 Holz und erhöhte den Vorsprung auf 50 Holz. Als Dritter kegelte Harald Jochmann ebenfalls gute 742 Holz, musste allerdings seinen Gegenspieler mit 746 Holz vorbeiziehen lassen. Für Ostbevern 3 ging nun Stephan Silge auf die Bahn. Allerdings hatte er mit den Bahnen erhebliche Probleme, so dass nach 60 Wurf erst 291 Holz zu Buche standen. Um den nun bestehenden Rückstand wieder aufzuholen, wurde Marlon Cord eingewechselt. Leider hatte auch Marlon so seine Probleme mit der Bahn und kam nicht über ein besseres Ergebnis ins Spiel. Am Ende erzielten beide Kegler ein Gesamtergebnis von 585 Holz. Somit gewann der SC Reckenfeld 2 das Spiel noch mit 2 : 1, 2850 : 2763 Holz, Zusatzwertung 19 : 17. Trotz dieser ersten Niederlage in der Saison sind die Ostbeverner Kegler mit dem errungenen Zusatzpunkt zufrieden und schließen die Hinrunde auf dem 2. Tabellenplatz mit nur einem Punkt Rückstand ab.