Erste Mannschaft kann auswärts nicht punkten

Obwohl die Kegelbahnen in Münster immer ein gutes Abschneiden für die Ostbeverner Sportkegler garantierte, reichte es am Sonntag nicht einmal für den Zusatzpunkt. Schon zu Beginn des Spiels fanden Martin Börschmann mit 739 Holz und Markus Bäumer mit 751 Holz nicht die richtige Einstellung zu den Bahnen. Lediglich mit einem Rückstand von 10 Holz konnten Michael Hornig mit guten 790 Holz und Klaus Auf der Landwehr mit nur 700 Holz ihren Gegnern nicht mehr Paroli bieten.  Am Ende fehlten M. Börschmann nur 4 Holz bzw. M.Bäumer 6 Holz zu ihren jeweiligen Gegenspielern, um den begehrten Zusatzpunkt abzusichern. So jedoch ging dass  Spiel letztlich noch deutlich mit 3 : 0, 3079 : 2980 Holz und einer Zusatzwertung von 22 : 14 verloren. Nach erst 4 Spieltagen steht man nun auf dem 4. Tabellenplatz mit bereits 6 Punkten Rückstand auf die Spitze.

Zweite Mannschaft festigt den 3. Tabellenplatz durch einen deutlichen Heimsieg.

 Auch bei ihrem zweiten Heimstart ließen die Kegler um Harald Jochmann, der mit 780 Holz das Tagesbestergebnis erzielte, ihren Gästen aus Berlebeck nicht den Hauch einer Chance. Ebenfalls im ersten Block  erzielte Nico Hornig das zweitbeste Ergebnis mit 764 Holz. Mit einem beruhigenden Vorsprung von 149 Holz legten Christoph Karmann 755 Holz und Thomas Hornig 737 Holz nach und erhöhten dadurch den Vorsprung auf die gegnerische Mannschaft aus Berlebeck auf 264 Holz. Am Ende stand das Ergebnis mit einem klaren 3 : 0, 3036 : 2772 Holz  Zusatzwertung 26 : 10 fest.

Drittvertretung gewinnt zu Hause gegen RSK Versmold 3

Im Anschluss an das Spiel der Zweiten hatte die Drittvertretung ihren ersten Auftritt auf den Heimbahnen. Obwohl das Spiel deutlich mit einem Vorsprung vom 182 Holz gewonnen wurde, konnten die Versmolder, wenn auch knapp, den Zusatzpunkt für sich erringen.

So spielten im 1. Block Christoph Karmann 766 Holz und Bernhard Grave, der da nicht ganz mithalten konnte, solide 607 Holz. Auf Seiten der Gäste wurden 635 und 662 Holz erzielt. Mit einem Vorsprung von 76 Holz durfte nun der 2. Block der Heimmannschaft seine Gegenspieler nicht davonziehen lassen, um letztlich als Sieger von den Bahnen zu gehen. Dieses gelang Johannes Hornig mit 739 Holz und dem vierzehnjährigen Nachwuchskegler Marlon Cord, der sein Debut im Seniorenspielbetrieb gab, mit 662 Holz eindrucksvoll. Am Ende gewann Ostbevern 3 deutlich mit 2774 : 2592 Holz, jedoch die Zusatzwertung "nur" 21 : 15. Somit ging der begehrte Zusatzpunkt an die Gäste aus Versmold und die Punkteverteilung mit 2 : 1 an Ostbevern 3.