Deutlicher Sieg der 1. Mannschaft gegen ESV Minden 2

Im ersten Spiel der Saison konnten die BSV-Kegler gleich überzeugen und schickten ihren Gegner aus Minden mit einer derben Niederlage nach Hause. Die Blau-Weißen gewannen ihr Spiel mit 3172 : 2808 Holz, somit 3 : 0, Zusatzwertung 24 : 12.

Gleich im 1. Block legten Martin Börschmann mit 819 Holz und Markus Bäumer mit 793 Holz den Grundstein zum Sieg. Ihre Gegner konnten bei diesen Ergebnissen nicht mithalten und lagen mit 734 und 687 Holz gleich um 191 Holz in Rückstand. Auch im 2. Block ließen Michael Hornig mit 827 Holz und Klaus Auf der Landwehr mit 733 Holz nichts anbrennen und vergrößerten den Gesamtvorsprung noch auf 364 Holz, da ihre Gegner 761 und 626 Holz erkegelten. Somit war der erste deutliche Sieg im ersten Spiel unter Dach unf Fach.

An diese Leistungen der Erstvertretung gilt es nun in den nächsten Spielen anzuknüpfen.

2. Mannschaft steht in Minden auf verlorenem Posten.

Auf den zwar mittlerweile bekannten, aber immer noch schwer zu spielenden Bahnen, zumindestens für Gastmannschaften, stand die Zweitvertretung von Beginn an auf verlorenem Posten. Obwohl Nico Hornig mit guten 727 Holz und Harald Jochmann mit 709 Holz die Bahnen verließen, lag Ostbevern 2 gleich mit 185 Holz zurück. Auch im 2. Block konnten Christoph Karmann mit 719 Holz und Johannes Hornig mit 683 Holz ihren Gegenspielern kein Paroli bieten, da seitens der Mindener nochmal 840 und 767 Holz erzielt wurden. Am Ende verloren die Ostbeverner Kegler das Spiel mit einem Rückstand von 390 Holz. Endergebnis 3228 : 2838 Holz, 3 : 0 , Zusatzwertung 26 : 10 für den ESV Minden 1.

Auch wenn sich die Blau-Weißen eine derbe Niederlage eingefangen haben, ist das kein Beinbruch, da der ESV Minden 1 der Top-Favorit in der Liga ist und unsere Zweitvertretung sicher noch in dem einen oder anderen Spiel die nötigen Punkte holen wird.